b {color:#ee88ee;} i {color:#ee88ee;} u {color:#fffff;}
Rosmarien Hähnchen weckt Erinnerungen

Zu meiner Kindheit und Jugend fuhr ich mit meinem Eltern jedes Jahr in Urlaub. Oft zog es uns damals an die Italienische Adria und Nähe dem Städtchen Lido de Jesolo fanden wir ein Bungalow-Dorf nach unserem Geschmack mitten in einem Pinienwald. Zu unserer großen Freude gehörte ein gemütlicher Biergarten zu dem Bungalow-Dorf, welcher mit Blick auf das Meer für gemütliche Stunden sorgte. Zusätzlich wurden hier leckere, herzhaft duftende Grillhähnchen mit Rosmarin angeboten und wir wurde bald zu Stammgästen nach einem ereignisreichen Tag. Es mag jetzt albern klingen, aber diese Hähnchen habe ich nie vergessen und immer, wenn ich irgendwo Grillhähnchen sehe, bilde ich mir ein, ich könnte den leckeren Grill-Geruch mit Rosmarin vermischt mir den Pinien wahrnehmen, den ich damals so liebte.Trotzdem habe habe ich mich erst entschlossen, diese Hähnchen mit Rosmarin einmal zuhause auszuprobieren und nach Besorgung der Zutaten machte ich mich ans Werk.Die Zutaten für vier Personen:


4 Hähnchenschenkel
Gewürz (Salz, Pfeffer, Paprika oder je nach Belieben)
Rosmarin Öl (Raps)

Die Hähnchenschenkel würzen und mit einigen Rosmarin-Zweige in eine flache Auflaufschale geben und ca. 40 bis 50 Minuten lang braten. Kurz vor Backende nochmal ein paar Zweige Rosmarin auf den Hähnchen verteilen.

Ganz lecker schmecken Gurkensalat und Baguette dazu....und ein guter Wein.... prost
29.1.16 10:09


Werbung


[erste Seite] [eine Seite zurück]
link
link
link
link
link
link
link


Links
Lex
Gratis bloggen bei
myblog.de